Michimalismus #7 | Tops | Aktion Kleiderschrank

Moin,

es geht wieder los heute mit Aussortieren und ich hoffe, ihr seid immer noch so begeistert wie ich dabei. Jetzt haben wir ja schon T-Shirts und Pullover in Ordnung gebracht und das letzte, was noch in Sachen Oberteile fehlt, sind Tops bzw. Unterhemden. Dem wollen wir uns heute widmen und deshalb legen wir am besten gleich los 👉


Ich muss zugeben, dass ich gar nicht so viele Tops besitze und deshalb weniger Arbeit habe, aber das ist ja auch mal schön 😉

Zuerst habe ich also alles aus dem Fach geholt, wie ihr das schon gewohnt seid, und dann kommt erst mal alles auf das Bett oder einen anderen neutralen Untergrund. Dann picken wir uns wieder unsere Lieblingsteile heraus und sortieren sofort die Stücke aus, wo wir uns sicher sind, dass wir sie nicht mehr haben wollen.

DSCI3695
Vorher

Schließlich bleibt wieder der Rest übrig, bei dem wir uns unsicher sind. Um euch die Entscheidung ein klein wenig zu erleichtern, habe ich einige Fragen für euch, die ihr euch stellen könnt.

Ist das Top aus hautfreundlichem Material?

Ich benutze Tops meist für den Sport und da ist es besonders wichtig, dass das Top sich gut auf der Haut anfühlt und nicht kratzt oder scheuert. Schließlich soll die Haut auch gut atmen können, wenn man schwitzt und da eignen sich Materialien wie Baumwolle besonders gut. Diesen Aspekt solltet ihr auch beachten, wenn das Top als Unterhemd nehmt.

Sitzt es gut und fühle ich mich darin wohl?

Ebenfalls ein wichtiger Punkt, da man sich beim Sport beispielsweise gut fühlen und sich frei bewegen sollte, ohne dass man Angst hat, dass der Bauch unvorteilhaft betont wird oder der Ausschnitt zu groß ist. Sich wohlzufühlen ist das A und O, egal wie angesagt das Kleidungsstück gerade ist. Denn wenn ihr unsicher darin fühlt, sieht man euch das an, weil Menschen mehr auf die Person achten, als auf die Kleidung, auch, wenn man immer das Gegenteil denkt.

Nun dürfte man sich entschieden haben und die Teile, die man behalten möchte, kommen zurück in den Schrank. Die anderen kommen bei mir immer in eine separate Tüte, die ich dann an Bekannte und Freunde verschenke. Oben seht ihr mein Ergebnis und auch wenn ich rechts nicht viel aussortiert habe, ist es nicht schlimm, denn ich trage meine Tops eben gerne und hatte da schon viele, die mir gefallen.


Jetzt bin ich auf eure Ergebnisse gespannt. Hattet ihr schon viele Lieblingsteile oder habt ihr viel aussortiert und deshalb eure Schätze neu entdeckt? Gerne könnt ihr eure Erfolge mit dem #Michimalismus teilen, ich würde ich sehr freuen.

Habt noch einen wunderschönen Tag. Liebe Grüße, That’s Michi 😉


Ein Gedanke zu “Michimalismus #7 | Tops | Aktion Kleiderschrank

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s