Produkttest | Heatpack.de | HPXmed Wärmegürtel | Gesundheit

*enthält Werbung, welche meine Meinung aber nicht beeinflusst


Hallo, ihr Lieben 🤗

Man nehme Aktivkohle und Eisenpulver, dazu noch etwas Wasser, Vermiculit und Salz und lasse das Eisenpulver mit Luft oxidieren. Dabei entsteht Wärme. Dieses Geheimnis steckt hinter den Wärmeprodukten der Firma Heatpaxx.

Sie verkaufen neben Kühlprodukten u.a. Handwärmer, Sohlenwärmer und Wärmflaschen. Jetzt kommen Wärmebandagen gegen Schmerzen ins Sortiment und ich darf euch heute den HPXmed Wärmegürtel vorstellen.


In einer Packung für 9,98€ sind drei Wärmegürtel enthalten. Sie sollen 12 Stunden lang Wärme abgeben und somit Rückenschmerzen lindern. Der Rückenteil des Gürtels besteht aus vier Aktiv-Wärmezellen, in denen sich die Zutaten befinden, die ich euch oben schon genannt habe. An einem Ende des Gürtels befindet sich ein Klettverschluss, damit man den Gürtel gut befestigen kann. Außerdem kann man ihn so für jede Größe bzw. jeden Bauchumfang einsetzen. Das ist wirklich sehr gut gelöst.

DSCI4003

Jede Packung ist luftdicht verschlossen, weil das Eisen ja mit Sauerstoff reagiert. Deshalb sollte man die Tüte auch erst kurz vor dem Benutzen öffnen. Bei mir brauchte der Gürtel 10-15 Minuten, um sich zu aktivieren. Diese Zeit finde ich eigentlich angemessen.

Danach soll man den Gürtel über der untersten Bekleidungsschicht anlegen. Da ich aber nur eine Schicht habe, habe ich den Gürtel auf der Haut getragen. Die Temperatur beträgt ca. 52-50° Celsius. Ich muss sagen, dass ich die Wärme durchweg angenehm fand, aber sie hätte meinetwegen wärmer sein können. Das kann aber auch daran liegen,dass ich mit Hitze gut umgehen kann. Wäre da noch eine Stoffschicht dazwischen, dann hätte ich wahrscheinlich nicht mehr viel gespürt 😉

Anfangs war der Gürtel, der aus dünnem Stoff besteht, ungewohnt zu tragen, aber man gewöhnt sich daran. Unangenehm war es auf keinen Fall, aber ich trage eben nicht jeden Tag eine Binde um meinen Bauch und Rücken. Die Haut kann übrigens trotzdem gut atmen, was ein weiterer Pluspunkt ist.

DSCI4005

Zu betonen ist auf jeden Fall auch noch, dass der Wärmegürtel super diskret und unauffällig ist. Die dünne Mullbinde trägt kaum auf und man sieht nichts. Es drückt sich nicht unter der Kleidung ab und der Gürtel verrutscht auch nicht. Außerdem knistert er auch nicht, wenn man sich bewegt. Man kann also ganz normal seinen Alltag meistern und ist in keinster Weise eingeschränkt.

Ich bin ebenfalls ein Fan von der Natürlichkeit des Produktes. Es sind nur natürliche Inhaltsstoffe in den Wärmezellen und die Zutatenliste ist dementsprechend kurz und verständlich. Man hat sich eine chemische Reaktion zu Nutze gemacht und dabei nur Dinge verwendet, die auch in der Natur vorkommen. Das finde ich klasse 👍 Aus diesem Grund ist auch die Entsorgung kein Problem: Einfach in den Hausmüll geben!

Besonders hat mich aber interessiert, ob der Gürtel wirklich, wie versprochen, 12 Stunden lang warm bleibt. Deshalb habe ich mit dem Test auch gleich früh begonnen, damit ich wirklich die 12h ausnutzen kann. Und ich war überrascht, dass es wirklich die ganze Zeit über Wärme abgegeben hat. Natürlich war es nach den 12 Stunden nicht mehr so warm, wie zu Beginn, aber trotzdem hat der Gürtel auch diesen Test bestanden!


Insgesamt kann ich euch den HPXmed Wärmegürtel von Heatpaxx empfehlen, weil er ganze 12 Stunden lang wärmt und euch die Rückenschmerzen fast vergessen lässt. Bei mir waren sie jedenfalls weg. Außerdem ist er diskret und beinhaltet nur natürliche Zutaten. Der einzige Kritikpunkt meinerseits ist, dass es heißer sein könnte, aber das kommt wohl auf die Person an. Hervorzuheben ist außerdem noch die schnelle Lieferungszeit, da es schon am nächsten Tag bei mir war.

Jetzt bin ich auf eure Meinung gespannt. Habt ihr schon mal Wärmer mit Eisenpulver benutzt? Oder leidet ihr immer noch an Rückenschmerzen? Dann schaut auf jeden Fall mal bei Heatpack vorbei. Und für die kommenden kalten Wintertage bieten sie auch Handwärmer und vieles mehr an. Ich kann euch die Firma wärmstens empfehlen!

Bleibt gesund! Liebe Grüße, That’s Michi 💕

 

Werbeanzeigen

4 Gedanken zu “Produkttest | Heatpack.de | HPXmed Wärmegürtel | Gesundheit

  1. Ich nutze so etwas nicht – ich löse meine Verpannungen mit Blackrolls. Seitdem habe ich weitgehend Ruhe mit Rückenschmerzen. Mal schauen, ich werde bestimmt einmal darüber einen Beitrag schreiben.

      1. Drauf gekommen bin ich durch einen Bericht unserer Nationalmannschaft. Die lockern ihre Muskeln damit und haben sehr gute Erfolge damit erzielt. Schau mal unter blackroll.com, da steht ne Menge drüber erklärt. Ich habe massive Muskelschmerzen, die ich damit weitgehend unter Kontrolle halte. Oft sind Rückenschmerzen nur auf Muskelverpannungen begründet. Aber schau selbst mal. Damit lockert man auch die Faszien. Wenn die verkleben, fühlt sich das an, wie Rückeschmerzen, Verpannungen usw. Man glaubt es nicht, aber damit ist das Problem ebenso aus der Welt zu schaffen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s