Körperpflege · Produkttests

Produkttest | Intuition f.a.b Rasierer | Wilkinson Sword

*enthält Werbung, welche meine Meinung aber nicht beeinflusst


Hallöchen!

Ich habe heute die Ehre, euch eine Innovation vorstellen zu dürfen, und zwar in Sachen Rasur! Rasieren ist ja meist eine leidige Angelegenheit, weil es dauert und man sich vielleicht noch schneidet, kleine Pickelchen entstehen, die Haut gereizt ist und am Ende trotzdem noch kleine Härchen übrig sind, die einen stören. Über das Testportal „Konsumgöttinnen“ durfte ich nun den neuen Rasierer von Wilkinson Sword testen, der einem diese ganze Prozedur erleichtern soll.


Der Rasierer kommt in einer Pappverpackung daher und in dieser befindet sich der Rasierer in einer Kunststoffhülle. Das Design in pink und orange finde ich eigentlich ganz hübsch, da die Farben gut zueinander passen und für die beiden Richtungen stehen, in die der Rasierer sich bewegen kann.

Und da sind wir gleich bei der Neuheit: Dieser Rasierer soll nämlich vor- und rückwärts rasieren können und damit das Absetzen des Rasierers ersparen. Daher auch die Abkürzung f.a.b., diese steht nämlich für forward and back, also vorwärts und zurück. Diesen Gedanken fand ich ziemlich cool, weil man in der Theorie viel schneller fertig wäre. Ermöglicht wird das durch entgegengestellt Klingen.

DSCI4234

Außerdem ist rund um die Klingen ein wasseraktiviertes Gel angebracht, sodass man keinen Rasierschaum mehr benötigt. Vom Aussehen her ist mir der Rasierer zu rosa und pinkfarben gehalten. Hier hätte ich mir auch eher die Kombination aus pink und orange gewünscht, aber das ist Geschmackssache.

Kommen wir nun zum Praxistest. Ich muss sagen, dass ich vom Rasurergebnis und auch von der Handhabung total begeistert bin und war. Man konnte viel schneller arbeiten und konnte so viel Zeit sparen. Die Haut war hinterher glatt und stoppelfrei. Allerdings muss ich dazu sagen, dass das nur für die Beine gilt. Im Intimbereich und unter den Achseln funktioniert der Rasierer leider nicht so gut. Vielleicht sollte man den Kopf kleiner machen, dann wäre das schon etwas anderes.


Fazit: Der f.a.b. Rasierer ist wirklich eine Innovation, die einem das Leben erleichtern kann. Gerade für die Beine eignet er sich super, weil man Zeit und Mühe spart. Für Achseln und Intimbereich ist er eher ungeeignet, da er dafür einfach zu groß ist.

Habt ihr den neuen Rasierer von Wilkinson Sword schon ausprobiert? Oder habe ich euch mit meinem Testbericht jetzt darauf neugierig gemacht? Schreibt es in die Kommentare 👇

Euch noch einen wunderschönen Tag 💕

cropped-p.png

Advertisements

2 Kommentare zu „Produkttest | Intuition f.a.b Rasierer | Wilkinson Sword

  1. Über den neuen Rasierer spalten sich ja die Meinungen. Anscheinend ist das so ein Produkt, dass man entweder liebt oder hasst 😉

    Ich habe ihn auch schon ausgiebig getestet, mein Fazit fällt allerdings nicht so positiv aus wie deins, obwohl ich das Konzept wirklich vielversprechend fand…

    Liebe Grüße,
    Larissa von Puderperlen

    1. Danke für deinen Kommentar 😊
      Die Meinungen gehen wirklich auseinander. Ich werde jetzt gleich mal bei dir vorbei schauen, was du dazu sagst 😉

      Liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s