Körperpflege · Produkttests

Produkttest | NIVEA Bodymousse

*enthält Werbung, welche meine Meinung aber nicht beeinflusst


Hi 🤗

Es ist wieder Samstag und das heißt ein neuer Blogpost erwartet euch. Ich habe heute zwei echte Neuheiten für euch, denn NIVEA hat eine Bodymousse herausgebracht. Aus diesem Grund darf ich euch die zwei spritzigen Sorten vorstellen. Wer aber lieber die Klassiker mag, der schaut am besten bei Nivea vorbei.

Und jetzt geht’s los!


Die beiden Mousses sind inspiriert von aktuellen Superfoods: Himbeere, Gurke, weißen und Matcha Tee. Sie wurden für Leute entwickelt, die auf schnell einziehende Pflege stehen, aber trotzdem die Pflege einer normalen Bodylotion wünschen, denn sie soll trockene Haut verwöhnen und sie 48h lang feucht halten. Da ich der Meinung bin, dass sich Reichhaltigkeit und schnelles Einziehen nur schwer miteinander vereinbaren lassen, war ich umso gespannter auf den Test.
Beginnen wir mit meiner Lieblingssorte:

Wild Raspberry + White Tea

Diese Mousse hat mich von Anfang an mit ihrem  Duft umgehauen. Eigentlich soll man noch Rhabarber und andere Nuancen riechen, aber für mich stand von vornherein fest, dass die Himbeere im Vordergrund stand und ich liebe diesen Duft. Frisch und passend zum Frühling. Wenn man vorher wissen möchte, ob einem der Duft gefällt, kann man einfach über das Etikett auf dem Deckel reiben. Das finde ich auch gut gelöst.

Bevor man die Bodymousse verwendet, muss man die Flasche schütteln und kann sich dann den Inhalt heraussprühen. Wichtig ist, dass man die Flasche aufrecht hält, sodass man zum Schluss nicht noch einen Rest drin hat.

Das Design finde ich übrigens auch wunderschön. Es ist im Wasserfarben-Stil und das rosa passt super zu den verschiedenen Grünnuancen. Auch hier spürt man förmlich den Frühling.

DSCI4244

Cucumber Touch + Matcha Tea

Diese Sorte hat etwas das Nachsehen, weil auch hier der Duft frisch und belebend ist, aber mir die Himbeere eben ein Ticken besser als die Gurke gefällt, aber das ist Geschmackssache.

Auch hier ist der Stil an Wasserfarben orientiert, was ich schön finde. Die unterschiedlichen Abstufungen des Grüns passen auch hervorragend.

Kommen wir nun aber zur Anfangsfrage zurück: Kann man reichhaltige Pflege mit einem schnellen Einziehen kombinieren? Laut Nivea ja, aber ich sage nein. Auch die neue Bodymousse hat es nicht geschafft. Denn obwohl sie besser einzieht als manch anderes Produkt, ist es für mich nicht schnell genug. Ich habe ähnliche Produkte, die aber viel schneller einziehen. Auch die Schicht, die zwar nicht klebt, aber trotzdem auf der Haut bleibt, stört mich. Außerdem würde ich die Mousse nicht im Winter verwenden, dazu ist sie nicht reichhaltig genug. Andere mögen das anders sehen, aber hier zählt nun mal meine Meinung.


Ihr seid nun sicher auf mein Fazit gespannt. Die Bodymousse ist an sich ein gutes Produkt, man kann da wirklich nicht meckern. Aber es hält eben nicht, was einem versprochen wurde. Und ja, es ist meckern auf hohem Niveau, aber wenn es angepriesen wurde, erwartet man auch was. Somit ist es für mich wieder einmal ein Beweis, dass sich schnelles Einziehen und Reichhaltigkeit nicht vereinbaren lassen, da hier bei beidem Abstriche gemacht wurden. Trotz der Ergiebigkeit würde ich mir das Produkt also nicht nachkaufen.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende und hoffe, ihr seid nun aus den neuen Bodymousses von Nivea schlau geworden. Wenn nicht, dann schaut sie euch am besten selbst mal an ☺

cropped-p.png

Advertisements

2 Kommentare zu „Produkttest | NIVEA Bodymousse

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s