DIY · Produkttests

Lieblingsstücke schneidern mit burda

*enthält Werbung, da mir das Magazin kostenlos zur Verfügung gestellt wurde


Hallöchen,

ausnahmsweise gibt es heute mal am Mittwoch einen Blogpost und ich hoffe, ihr freut euch darüber. Der Grund dafür ist, dass ich euch ein Magazin vorstellen darf und zwar namens „burda“. Mir war der Name schon vorher ein Begriff und deshalb war die Freude groß, ein Exemplar selbst in der Hand halten zu dürfen. Diese Ausgabe beschäftigt sich mit Accessoires für den Sommer und jetzt nehme ich euch einfach mal mit 😉


Wie schon gesagt, geht es nur um Accessoires und ganz vorn hat man eine Übersicht mit Foto. Dieser Überblick macht schon Lust auf das Nachnähen. Dann folgt ein Kapitel, der sich rund ums Handwerkszeug. Dort findet man die Grundlagen zu Utensilien, Verschlüssen und vielem mehr. Gerade für Einsteiger sehr praktisch 👍

Anschließend kommt der große Abschnitt, indem die einzelnen Stücke vorgestellt werden. Hier überzeugt die Kombination aus hochwertigen Bildern und kleinen Beschreibungen. Übrigens findet man in dieser Ausgabe keine Models, da die Autorinnen ihre Kunstwerke selbst zeigen. Besonders toll finde ich die riesige Auswahl, die einem hier geboten wird. Man findet alles – vom Kosmetiktäschchen über Schmuck bis hin zu Tragetaschen. In dieses Heft wurde wirklich viel Arbeit, Zeit und Herzblut hineingesteckt.
Als kleines Goodie findet man ebenfalls zwei Ideen für Weekender im Magazin, die von Bloggerinnen stammen.

DSCI4599

Hat man sich nun für ein Projekt entschieden, was bei der Auswahl wirklich schwierig ist, dann findet man im Anhang die genaue Anleitung mit Materialangaben, Skizzen und einer Schwierigkeitsanzeige. Daran kann man sich gut entlanghangeln, gerade, wenn man wie ich, nicht so viel Erfahrung im Nähen hat. Zum Schluss hat man noch einen Schnittbogen, der natürlich ein Muss ist!

Wie ihr seht, bin ich von der neuen burda Ausgabe mehr als begeistert und werde mich auf jeden Fall wieder dem Nähen widmen, wenn ich wieder etwas mehr Zeit habe. Der einzige Kritikpunkt meinerseits ist, dass Werbung nicht als solche gekennzeichnet wurde. Dies erwarte ich von einer professionellen Zeitschrift eigentlich schon…


Kennt ihr die burda accessoires Zeitschrift schon? Oder konnte ich euch jetzt inspirieren? Schreibt es gerne in die Kommentare!

Ansonsten wünsche ich euch noch einen wunderschönen Spätsommer 😘

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s