Michimalismus

Michimalismus | Aufgebraucht Sommer 2018

*enthält Werbung wegen Markennennung und PR-Samples


Hallöchen, meine lieben Blogleser,

nun ist es schon wieder Mitte September und ich staune immer wieder, wie schnell der Sommer vorbeigegangen ist. Jetzt beginnt also wieder langsam die Herbstzeit und das bedeutet, dass ich euch meine Produkte zeige, die ich im Sommer aufgebraucht habe. Es ist wieder von allem was dabei und deshalb lasst ihr euch am besten überraschen 😉


Körperpflege

Bodysol Aroma-Dusche Grüner Tee-Lemongras

Ganz große Liebe! Ich habe euch ja schon im letzten Aufgebraucht-Post von den Bodysol-Produkten vorgeschwärmt, die es nur in der Apotheke zu kaufen gibt. Sie schäumen sehr gut, sodass man nur wenig Duschgel braucht, pflegen und reinigen. Die Düfte sind meist der Hammer und diese Sorte war mein Lieblingsduft. Sehr frisch mit einem Hauch Minze – er hat mich an das Meer erinnert und deshalb habe ich ihn im Sommer besonders innig geliebt.

Bodysol Aroma-Dusche Brombeer-Vanille

Ein weiteres Bodysol Duschgel ist leider in diesem Sommer leergegangen, was daran liegt, dass ich sie ungefähr zur gleichen Zeit angefangen habe. Auch hier war die Anwendung wieder großartig, ebenso wie die Wirkung. Zum Duft kann ich sagen, dass er fruchtiger und süßer ist und Brombeere und Vanille wirklich gut zusammen harmonieren!

Puma Woman Duschgel Aqua

Neben all den positiven Erfahrungen, gab es auch wieder ein Duschgel, bei dem ich wirklich froh bin, dass es endlich leer ist. In meinem Fall war es das Aqua Shower Gel von Puma. Das habe ich mal in einem Geschenk-Set geschenkt bekommen. Zur Wirkung muss ich sagen, dass es reinigt, wie man es von einem Duschprodukt erwartet. Gestört hat mich hier der Duft. Eigentlich liebe ich ja aquatische Düfte, aber dieser hier ist mir zu aufdringlich und zu parfümiert. Definitiv nicht mein Fall 👎

Nivea Bodymousse Wild Raspberry-White Tea

Kommen wir nun von den Duschprodukten zu einer Bodymousse. Diese hatte ich euch auf meinem Blog schon mal genauer vorgestellt und den Bericht dazu verlinke ich euch noch mal hier. Kurz gesagt, gefällt mir hier der Duft, aber die Anwendung dagegen überhaupt nicht. Obwohl einem versprochen wird, dass es schnell einzieht, braucht es meiner Meinung nach ewig und es hinterlässt einen dünnen Fettfilm auf der Haut, der mich stört.

Gesichtspflege

Calu. Kosmetik N°3a Hydro Marin Liftgel

Auch bei der Gesichtspflege habe ich einiges aufgebraucht, wie dieses Gel. Die Konsistenz fand ich super und auch der sehr dezente Duft hat mir zugesagt. Allerdings ist es leicht klebrig und auch hier bildet sich ein Film, bis das Produkt eingezogen ist. Deshalb würde ich mir auch nicht die Originalgröße kaufen!

kawohl Lippen-Balsam

Diesen Lippenbalsam fand ich eigentlich ganz gut; er hat die Lippen schön gepflegt und der kleine Tiegel passt auch in jede Tasche. Wegen des schönen Motivs werde ich mir die gereinigte Box wahrscheinlich sogar aufheben, für Ohrringe oder so. Kann ich nur jedem empfehlen! Auch als kleines Mitbringsel eignet er sich super…

osmè organic daily facial moisturiser

Ebenfalls ein ganz großer Favorit und deshalb bin ich auch traurig, dass das Tütchen leer ist. Der Duft geht in die pflegende, kräutrige Richtung. Ich liebe solche Gerüche ❤
Die Anwendung und Wirkung ist wirklich kaum zu überbieten; man kann die Gesichtscreme sehr gut verteilen und braucht dementsprechend wenig Produkt, sie zieht schnell ein (ganz wichtig!) und die Haut fühlt sich hinterher streichelzart an. Schaut sie euch unbedingt mal an 😉

DSCI4562

Biotherm skin oxygen cooling gel

Zu diesem kühlenden Gel kann ich sagen, dass ich es okay finde. Gefallen hat mir die schimmernde grüne Farbe des Produktes. Auch der Duft, der wirklich schwierig zu beschrieben ist, hat mich angesprochen. Die Konsistenz und Verteilbarkeit sind ebenfalls Pluspunkte. Aber auch hier klebt man etwas nach dem Eincremen, was ich nicht so toll finde. Die kühlende Wirkung habe ich leicht wahrgenommen, aber sie hält nicht lange an.

Alterra Anti-Age Intensiv-Feuchtigkeitsmaske Orchidee

Hmm…also der Duft dieser Gesichtsmaske hat mich mehr an Himbeere als an Orchidee erinnert, aber lassen wir das mal so im Raum stehen. Auftragen lässt sie sich super und auch die Menge eines Sachets finde ich für eine Anwendung perfekt. Meine Haut sah danach zwar nicht unbedingt besser aus als vorher, aber sie hat sich gepflegter angefühlt – wie ein streichelzarter Babypopo.

Haarpflege

L’oréal Paris Elvital Fibralogy Haarfülle-Aufbau Shampoo

Diese große Flasche mit 300ml Inhalt hat nun auch ihren Dienst getan, aber als einzelne Person braucht man eben weniger. Ich muss sagen, dass ich das Shampoo in Ordnung fand, es hat gereinigt und etwas gepflegt. Der Geruch war angenehm und hat weich und pflegend gerochen. Dass sich meine Haare jetzt voller anfühlen, habe ich allerdings nicht bemerkt.

L’oréal Paris Hair Expertise Shampoo Imposante Kräftigung

Noch ein Shampoo dieser Marke, dieses Mal aber nur 10ml. Ich hatte es ja auch schon in mehreren Aufgebraucht-Posts mit drin, weil ich es hin und wieder benutze. Hier kann ich sagen, dass es tut, was ich von einem Shampoo erwarte: Es reinigt und pflegt. Den Duft mag ich auch – würzig und kräutrig. Vielleicht mag ich besonders den Duft von Rosmarin, weil es auch schon in der Gesichtscreme von osmè, die ich oben gezeigt habe, drin war…

Isana Trockenshampoo 

Noch ein Shampoo habe ich leer gemacht, allerdings keines für die Dusche. Trockenshampoo benutze ich eigentlich relativ selten, aber manchmal muss es eben sein. Dieses von Isana finde ich okay, ist nichts besonderes, aber preiswert und deshalb mein Standard-Trockenshampoo.

Dekorative Kosmetik

Rival de Loop young Fresh Kick Make-up 

Das Make-up lässt sich ganz gut verteilen und die Deckkraft ist mittelmäßig. Einen ebenmäßigen Teint oder einen Frische-Kick habe ich nicht bekommen. Das größere Problem war, dass es mir zu dunkel war und ich es deshalb immer mischen musste. Mittlerweile nutze ich sowieso kein Make-up mehr, deshalb entfällt die Frage nach dem Nachkauf.

Manhattan clearface coverstick 

Zum Schluss zeige ich euch noch einen Abdeckstift von Manhattan. Auch hier bin ich froh, dass er leer ist, weil mir auch hier die Farbe zu dunkel war. Ansonsten hat er aber seinen Dienst ganz gut getan und kleine Pickel und Unreinheiten abgedeckt. Meine Pickelchen hat er nach einigen Anwendungen schön ausgetrocknet und deshalb war ich ganz zufrieden damit.


Nun sind wir schon wieder am Ende angelangt und ich bin gespannt, was ihr zu meinen aufgebrauchten Produkten sagt. Schreibt es gerne in die Kommentare, denn jeder reagiert auf Produkte anders.

Ich wünsche euch einen wunderschönen, goldenen September 🍂

cropped-p.png

Advertisements

3 Kommentare zu „Michimalismus | Aufgebraucht Sommer 2018

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s