Bücher · DIY · Produkttests

Blumen zeichnen leicht gemacht

*enthält Werbung, da mir das Buch kostenlos als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde


Hellou, ihr Lieben 🤗

Heute arbeite ich zum ersten Mal mit dem neuen WordPress-Editor und ich hoffe, dass ich mich schnell einarbeite und euch meine Ergebnisse trotzdem gefallen. Bei uns wird es immer kälter und nächste Woche soll es sogar schneien. Jetzt kuschel ich mich gerne zu Hause ein und bin mit einem heißen Tee kreativ, beispielsweise mit Handlettering oder Zeichnen. Deshalb wird es in den nächsten Wochen vermehrt wieder um DIYs gehen und vielleicht kann ich ja dem einen oder anderen noch Ideen für Weihnachtsgeschenke liefern 😉

Heute starte ich mit einem tollen Buch des EMF-Verlags „Modern Florals“. Geschrieben und gestaltet wurde es von der Designerin Alli Koch und ich darf es euch heute vorstellen. Blumen zu zeichnen hat sich bei mir zu einer gewissen Hassliebe entwickelt, da ich Blumen wunderschön finde, aber sie mir oft zu schwierig sind. Deshalb hoffe ich, es mit diesem Buch lernen zu können und nehme euch dabei mit!Was einem zuerst ins Auge springt, ist das Cover in schwarz, weiß und gold. Die Blockschrift wird hübsch umrahmt von den filigranen Blumen und stimmt ins Thema ein. Durch die goldenen Ecken und die Spiralbindung wirkt das Gesamtwerk noch edler. Ich finde das Buch einfach nur wunderschön und habe schon richtig Lust, damit zu arbeiten 💕

DSCI4844

Das Buch startet mit einem Vorwort, worauf die benötigten Materialien folgen. Praktisch ist, dass man in Grunde nur Bleistift, Papier, Radiergummi und Fineliner braucht und sofort loslegen kann. Anschließend werden die Grundlagen erklärt. Auch das finde ich wichtig, denn wen man die Basics nicht versteht, dann wird auch der Rest nicht funktionieren. Schließlich folgt der größte Abschnitt des Buches, in dem die Autorin die verschiedenen Blumen genau unter die Lupe nimmt und Schritt für Schritt erklärt. Durch die Bebilderungen kann man den ganzen Prozess bis zur fertigen Blume noch besser nachvollziehen. Dort findet man gefühlt alles – von Anemonen bis hin zum Flieder. Auch Wildblumen, Kakteen und Sukkulenten werden beschrieben. Schließlich lernt man noch, Blumen aus verschiedenen Blickwinkeln zu zeichnen, was allerdings dann eher für Fortgeschrittene gedacht ist. Zum Schluss finden auch noch Blätter und Blumenarrangements ihren Platz. Hier wurde mit genau so viel Liebe zum Detail gearbeitet, wie bei den verschiedenen Blumen.

DSCI4847

Was ich besonders an Modern Florals liebe, ist die Vielfalt, die einem geboten wird, so dass für jeden Geschmack etwas Passendes dabei ist. Beim Nacharbeiten helfen mir besonders die genauen Beschreibungen und die Bilder bei jedem Schritt. Auch der Stil spricht mich persönlich sehr an. Ich liebe die einfachen Zeichnungen mit schwarz auf weißem Papier, weil sie wegen der kleinen Details wirkungsvoll werden und einfach klassisch sind. Manchmal ist eben weniger mehr ☺


Ich habe jetzt auf jeden Fall mein neues Lieblingsbuch für den Herbst und Winter gefunden und freue mich schon riesig, wenn ich damit arbeiten kann. Was sagt ihr zum Buch? Zeichnet ihr auch gerne Blumen oder habt ihr euch wie ich immer ein wenig davor gesträubt? Schreibt es gerne in die Kommentare 👇

Ich wünsche euch noch ein schönes Wochenende!

cropped-p.png

Advertisements

Ein Kommentar zu „Blumen zeichnen leicht gemacht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s