Ich teste Hanfblättertee! | Selbstexperiment

*enthält Werbung, da mir die Produkte kostenfrei zur Verfügung gestellt wurden


Hellou, ihr Lieben 🤗

Willkommen zurück auf meinem Blog. Ich freue mich, dass ihr dabei seid, denn ich habe heute etwas Besonderes für euch. Da ich 2019 mehr ausprobieren möchte, habe ich heute ein Selbstexperiment vor und zwar möchte, wie ihr im Titel schon lesen konnte, Hanfblättertee ausprobieren! Klingt spannend und ist es auch, denn ich bin sehr aufgeregt, wie ich darauf reagieren werde.

Hanfblättertee ist in Deutschland nur als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich und nicht als Medikament, weshalb keine Wirkungsversprechen gegeben werden dürfen. Mein Blogpost ist nicht objektiv zu betrachten, sondern spiegelt lediglich meine subjektive Meinung und Erfahrung wider.

Meinen Hanfblätter habe ich von der Firma ExVital, welche sich auf Hanfprodukte und weitere Nahrungsergänzungsmittel spezialisiert hat. Wenn ihr weitere Informationen sucht, dann schaut am besten dort vorbei.

Hanfblättertee der Firma ExVital

Den Hanfblättertee bereitet man entweder normal mit kochendem Wasser oder alternativ auch mit Milch zu. Für eine bessere Löslichkeit der Inhaltsstoffe wird die Zugabe von einigen Tropfen Speiseöl empfohlen. Zum Süßen eignet sich Honig. Und nun bin ich sehr gespannt auf kommende Woche 👇

Tag 1

Heute ist ein guter Tag. Obwohl oder vielleicht gerade weil Montag ist, bin ich hochmotiviert und voller Energie. Auch körperlich geht es mir gut. Heute ist der erste Tag meines Experiments und ich bin gespannt.
Nach dem Ziehen hat der Tee eine leicht hellgrüne Farbe und riecht kräutrig. Die ersten Schlucke schmecken ebenfalls nach Kräutertee und leicht bitter, aber ich trinke meinen Tee immer pur und deshalb stört mich das nicht. Bisher nehme ich noch keine Auswirkungen wahr, aber bin gespannt, wie sich alles entwickelt.

Tag 2

Obwohl ich müde bin, habe ich noch relativ viel Kraft und kann einiges schaffen. Das wundert mich ziemlich und ich frage mich, ob das mit dem Tee zusammenhängt oder nur Zufall ist.
Auf jeden Fall ist mein Muskelkater von gestern weg, was echt angenehm ist.

Tag 3

Mitte der Woche habe ich meistens meinen Tiefpunkt und ich kriege, nachdem ich nach Hause gekommen bin, nicht mehr wirklich viel auf die Reihe. So ist das leider auch heute, denn ich bin müde und habe keine Lust irgendwas zu machen. Hoffentlich wird das morgen wieder besser 😉

Tag 4

Heute hatte ich echt wieder einen langen Tag und trotzdem noch ganz fit. So kann ich meine Aufgaben erledigen, die gestern liegengeblieben sind. Irgendwie habe ich das Gefühl, dass sich meine Verdauung verbessert hat, aber es ist nur so ein Gefühl.

Tag 5

Mittlerweile ist die Tasse Tee zu einer kleinen Routine geworden und er schmeckt mir immer noch sehr gut. Mein Gefühl von gestern hat sich bestätigt und es liegt wahrscheinlich am Hanftee, der meine Verdauung in Schwung gebracht hat. Gegen Ende des Abends macht sich langsam ein ziemlicher Muskelkater bemerkbar.

Tag 6

Heute habe ich relativ lange geschlafen, denn es ist Wochenende und da schlafe ich gerne aus. Mir geht es ziemlich gut, aber ich habe richtig fiesen Muskelkater und ich habe das Gefühl, dass er lange schon nicht mehr so schlimm war. HILFE!!!

Tag 7

Ihr werdet es kaum glauben, aber mein Muskelkater ist weg! Es ist der absolute Wahnsinn und ich bin mir ziemlich sicher, dass der Hanfblättertee daran Schuld ist.
Außerdem bin ich der Meinung, mehr Energie zu haben, seit ich Hanftee konsumiere. Vielleicht ist es auch Einbildung, aber mich stört es jedenfalls nicht 😊

Tag 8

Heute war ich den ganzen Tag auf den Beinen und es war sehr anstrengend, weshalb meine Beine und Füße ziemlich schmerzen. Da Hanf ja Schmerzen lindern soll, wollte ich ausprobieren, ob dies auch bei mir funktioniert. Und was soll ich sagen? Am späten Abend ließen die Schmerzen doch tatsächlich nach und ich war einfach nur noch sprachlos!


Fazit

Was nehme ich nun mit aus meinem ersten Selbstexperiment? Zuerst einmal, dass es mir riesigen Spaß gemacht, mit selbst zu beobachten und ich in Zukunft öfter Dinge ausprobieren und meine Erfahrungen mit euch teilen möchte.

Bezogen auf den Hanfblättertee kann ich aber auf jeden Fall, dass ich ihn auch in Zukunft konsumieren möchte, da er meine körperliche und seelische Verfassung erheblich verbessert hat, was ich nie gedacht hätte. Gerade bei Schmerzen oder Muskelkater wird er bei mir nicht mehr wegzudenken sein.


Kanntet ihr die Wirkung von Hanf schon oder habt ihr ihn bereits ausprobiert? Dann schreibt mir unbedingt eure Erfahrung damit in die Kommentare. Außerdem würde es mich interessieren, wenn ihr gute Ideen für neue Selbstexperimente habt 😄

Ich wünsche euch eine schöne Woche. Macht’s gut, That’s Michi 💕

Werbeanzeigen

2 Gedanken zu “Ich teste Hanfblättertee! | Selbstexperiment

  1. Ich trinke gerne Tee, aber ich habe da noch nicht versucht. Sicherlich werde ich sie im Zukunft trinken. Vielen dank, dass du mein Blog besucht hatte. Deines ist sehr nett 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s